Venenentzündungen

Entzündungen der Venen sind keine Bagatelle. Unbehandelt können sie schwere Komplikationen nach sich ziehen. Die Enzyme in Wobenzym plus sind engagierte Helfer zur beschleunigten Heilung.

Jetzt Heilung beschleunigen

Ursachen?

Unsere Venen entzünden sich vor allem, wenn sie bereits vorgeschädigt sind und das verbrauchte Blut in ihnen nicht rasch genug zum Herzen hin abfließen kann. Venenentzündungen gehören daher vor allem zu den Folgeschäden von Krampfadern. Wie diese machen sie sich am häufigsten an den Beinen bemerkbar.

Größte Gefahr droht den Patienten, wenn sich in einer betroffenen Beinvene schließlich ein Blutgerinnsel (Thrombus) bildet. So eine Thrombose verursacht vor Ort mitunter Gewebeschäden bis hin zum offenen Bein. Löst sich das Gerinnsel, besteht unter anderem die Gefahr, dass es mit dem Blut bis in die Lunge geschwemmt wird und dort eine Embolie auslöst. Zudem kann es zum Herz- oder Hirninfarkt kommen.

Symptome?

Die Ausprägung der Symptome einer Venenentzündung variiert, je nachdem, ob ein gut sicht- und tastbares oberflächliches Gefäß oder ein tiefes betroffen ist. Typisch sind:

  • Rötung, Überwärmung und Schmerzen im betroffenen Areal,
  • eine befallene oberflächliche Vene zeichnet sich als hochroter, oft auch geschwollener und harter Strang auf der Haut ab,
  • schon leichter Druck auf das Gefäß verursacht heftige Schmerzen.

Wenn die Entzündung durch eine bakterielle Infektion verursacht wurde, kann sie von Fieber begleitet werden.

Was führt zu einer Venenentzündung?

Neben Krampfadern als Hauptauslösern begünstigen auch eine Herzschwäche oder längere Bettlägerigkeit eine Venenentzündung, da sich dann ebenfalls Blut in den Beinen stauen kann. Äußere Verletzungen eines Gefäßes, durch die Partikel eindringen können, fördern die Entzündung aber auch.

Behandlung?

Der Arzt, am besten ein Gefäßspezialist (z. B. ein Phlebologe), sollte bei einer Venenentzündung immer prüfen, ob auch tiefe Gefäße in Mitleidenschaft gezogen worden sind. Danach richtet sich nämlich die Therapie. Entzündungen der oberflächlichen Venen werden durch Kühlung, Hochlagern der Extremität (selten sind auch die Arme betroffen) und einen speziell angepassten Kompressionsverband behandelt. Zudem kommen mitunter Schmerzmittel und bei Infekten auch Antibiotika. Es kann darüber hinaus nötig sein, Blutgerinnungshemmer zu nehmen oder ein Gerinnsel zu entfernen. Bei tiefen Thrombosen kommt der Patient um einen Krankenhausaufenthalt meist nicht herum.

Enzyme wie in Wobenzym plus helfen bei Entzündungen der oberflächlichen Beinvenen ebenfalls.

Wobenzym plus bei Entzündungen?

Die Enzymkombination in Wobenzym plus bringt die Entzündung in den Venen schneller zur Abheilung und führt schon damit auch zur beschleunigten Reduktion schmerzhafter Reize auf die Venenwand. Daneben wird das Abschwellen entzündeter Areale gefördert. Rutin, ein Flavonoid, das ebenfalls in Wobenzym plus enthalten ist, unterstützt zudem die Abdichtung und Stabilisierung der Venenwände.

Lesen Sie hier, was Enzyme sind.

Wobenzym kaufen

Sie können Wobenzym sowohl online als auch in der Apotheke bei Ihnen um die Ecke kaufen. Hier finden Sie Links und Adressen von Partnerapotheken.

Wobenzym kaufen

Weitere Arten von Entzündungen und Schmerzen

Prostataentzündungen

Hinter Problemen beim Wasserlassen steckt bei Männern häufig eine entzündete Prostata. Eine Enzymkombination kann effektiv weiterhelfen.

Was hilft der Prostata?

Blasenentzündungen

Akute Blasenentzündung? Nutzen Sie ausgewählte Enzyme. Wobenzym plus beschleunigt die Heilung. Und Wobenzym immun unterstützt die Abwehr zur Vorbeugung.

Über Blasenentzündungen

Muskelkater und Enzyme

Wobenzym plus beschleunigt die Abheilung von Entzündungsprozessen, die beim Muskelkater durch Mikroverletzungen im Gewebe auftreten. 

Mehr über Muskelkater