Enzyme bei Verletzungen?

Enzyme helfen bei Sportverletzungen, entzündlichen Gelenkbeschwerden und einer Vielzahl weiterer Beschwerden. Im Gegensatz zu herkömmlichen antirheumatischen und entzündungshemmenden Mitteln tun sie dies, indem sie den Selbstheilungsprozess des Körpers beschleunigen, statt die Entzündung einfach nur zu unterdrücken.

Jetzt kaufen

Verletzungen, die Ursachen

Grundsätzlich lassen sich Verletzungen in zwei Kategorien unterteilen: Stumpfe Traumen, bei denen die Haut nicht durchdrungen wird (also beispielsweise der blaue Fleck) und penetrierende Traumen, bei denen die Haut durchdrungen wird, also eine offene Wunde.

Muskelkater nach dem Training kennen geübte wie ungeübte Sportler nur zu gut. Ursache für die Schmerzen sind kleinste Verletzungen des Muskelgewebes, sogenannte Mikro-Traumen.

Symptome bei Verletzungen

Der Körper reagiert auf diese Verletzung mit der immunologischen Standard-Reaktion der Entzündung. Eine vermehrte Menge Blut transportiert Immunzellen zum betroffenen Gewebe, es kommt zu einem Gefühl der Wärme und dem Anschwellen des Gewebes. Die Schwellung wiederrum drückt auf die Nervenenden, und verursacht Schmerzen und Berührungsempfindlichkeit während des Heilungsprozesses.

Behandlung von Verletzungen

Abhängig von der Art der Verletzung gibt es sowohl konservative Therapieformen wie Kühlung, Massagen und Lymphdrainagen oder aber auch operative Behandlung (dies vor allem bei ernsten Knorpel- und Gelenksschäden). Bei der medikamentösen Therapie werden immer noch oft Schmerzmittel eingesetzt, die zwar das Symptom unterdrücken, aber die Ursache nicht behandeln. Dies ist in der Regel eine Entzündung, mit der das Immunsystem auf Schäden und Verletzungen reagiert.

Wie hilft Wobenzym bei Verletzungen?

Wobenzym lässt die Entzündung schneller ablaufen, beschleunigt somit die Heilung und lindert den Schmerz, indem es der Ursache entgegenwirkt. Der Heilungsprozess lässt sich also durch Enzyme steuern und beschleunigen. Während herkömmliche Schmerzmittel nur Symptome unterdrücken, behandelt die Enzymtherapie gezielt die Entzündung, also die Schmerzursache. Auf diese Weise läuft der Prozess schneller ab, die Heilung tritt früher ein und dadurch klingen Schmerzen schneller ab. 

Mehr zur Wirkweise von Enzymen

Wobenzym kaufen

Sie können Wobenzym sowohl online als auch in der Apotheke bei Ihnen um die Ecke kaufen. Hier finden Sie Links und Adressen von Partnerapotheken.

Wobenzym kaufen

Das könnte Sie auch interessieren:

Lesen Sie hier mehr über weitere Verletzungen

Anwendung von Wobenzym

Das Enzympräparat Wobenzym bei Schmerzen und Verletzungen, die mit Entzündungen einhergehen.

Wann hilft Wobenzym?

Überlastungsschäden?

Unterstützen Sie Ihren Körper bei der Heilung von zu stark strapazierten Sehnen, Muskeln, Knochen und Gelenken.

Überlastungsschäden
Wobenzym bei Zerrung Wobenzym bei Zerrung

Zerrungen?

Zerrungen gehören zu den häufigsten Muskelverletzungen überhaupt. Eine Therapie mit Wobenzym lässt sie schnell abklingen, beschleunigt die Heilung.

Mehr über Zerrungen
Wobenyzm bei Verstauchungen Wobenyzm bei Verstauchungen

Enzyme – verflixt gut gegen Verstauchungen

Einmal umgeknickt, schon ist der Fuß verstaucht. Versuchen Sie’s mit der Enzymtherapie. Lesen Sie hier, wie sie bei Verstauchungen hilft.

Mehr zu Verstauchungen
Wobenyzm bei Prellungen Wobenyzm bei Prellungen

Prellungen?

Bei Prellungen ist Gewalt im Spiel: Ein Schlag, Sturz, Stoß oder Ähnliches quetschen dabei das Gewebe ein, es schwillt an. Was hilft dann weiter?

Mehr zur Prellung