Zurück 04. März 2020

Bewegtes Leben: Marion Zander und die Enzymtherapie gegen Schmerzen

Laufen in der Natur half Marion Zander früher dabei, Stress abzubauen und den Augenblick zu genießen. Nach Schmerzen in den Knien und der Diagnose „beginnende Arthrose“ meinte sie zuerst, dass sie den Sport aufgeben müsste. Aber eine Apothekerin hatte einen guten Tipp.

Bei Arthrose in den Knien ist es nicht gut, sich viel zu schonen und möglichst wenig zu bewegen, erfuhr Marion Zander. Durch Sport hingegen kann der Erkrankung aktiv entgegengesteuert werden. Nachdem sie die richtige Therapie gegen ihre Schmerzen gefunden hat, ist Marion Zander jetzt bei vielen Marathon-Events mit am Start.

Und auch im Alltag kann sie wieder ihrem Lieblings-Hobby nachgehen: Laufen draußen in der Natur!