Zurück 10. April 2018

Bewegung ist die beste Medizin

Bewegliche Gelenke Immunsystem stärken Regeneration

Das Sportangebot für die sogenannten „Uhus“, die unter Hundertjährigen, wächst kontinuierlich.

Heutzutage gibt es kaum noch ein Sportstudio, einen Verein oder eine Kirchengemeinde, die nicht spezielle Kurse für die Generation 60 Plus anbietet. Vom „Zumba Gold“, über „Step-Aerobic Senior“  bis hin zu „Rückenfit bis ins hohe Alter“ oder  „Sitzgymnastik“ ist für jede Altersgruppe, jede Vorliebe und jede Fitnessstufe vorgesorgt.

Und das ist gut so, denn mittlerweile hat sich bis ins tiefste Hinterland herumgesprochen: Wer sich regelmäßig bewegt, bleibt nicht nur länger selbstständig und bewältigt seinen Alltag besser, sondern Sport entspannt, macht glücklich und hält geistig fit.

Ein weiterer Grund warum die Seniorenkurse immer beliebter werden, sind die sozialen Kontakte, die sich aus solchen Kursangeboten oftmals entwickeln. Schon so manche Freundschaften sind hier entstanden und sogar die eine oder andere Liebesgeschichte nahm in der Gymnastikstunde ihren Anfang.

In Zeiten von Hektik, Stress und Termindruck, in denen Familienangehörige, Verwandte und Freunde immer weniger Zeit für Besuche, Gespräche und Kaffeekränzchen haben, ist eine Gemeinschaft von Gleichgesinnten ein wertvoller Lebensbegleiter, der neben Bewegung oftmals auch geselliges Miteinander, Ausflüge und Feste bietet.

Auch die Ärzte freuen sich über die Bewegungswelle, die unsere Senioren erfasst hat. Die  Kurse, die von einer speziell für Senioren ausgebildeten Übungsleiterin geführt werden sollten,  schaffen durch wohl  dosierte, perfekt abgestimmte und gelenkschonende Übungen, mehr Kraft im Alltag,  Beweglichkeit und Balance. Dieses Ganzkörpertraining kann nicht nur oftmals zur Vermeidung eines Sturzes beitragen, sondern verschafft Erleichterung bei  Arthrose- und Rückenleiden.

Also liebe Uhus, ob zum Sportverein, in die Tanzgruppe, zur Sitzgymnastik, ins Sportstudio, zur Senioren-Selbstverteidigung oder zum Nordic Walking Kurs….ganz einfach mal nachfragen im örtlichen Seniorenbüro, bei Vereinen und Kirchen, auch für Sie ist das passende Angebot dabei!

Sportliche Grüße Christine

Ähnliche Artikel

17. April 2018

Gesundheit vor Leistung

Für Sportler

Schneller, weiter, höher oder einfach nur aktiv sein, sich bewegen, den eigenen Körper erleben – es gibt viele verschiedene Motivationen für das Laufen. Die einen finden ihre Zufriedenheit in der Steigerung der persönlichen Bestleistung, andere erleben Laufen als Erholung oder Selbsterfahrung. Was sie alle vereint, ist die Leidenschaft am Laufen. Aber was soll man tun, …

Read more
17. April 2018

Von Schmerzen in die Knie gezwungen?

Bewegliche Gelenke Für Sportler Regeneration

Das Grauen hat viele Namen – Tractussyndrom, Tractusscheuern, Tractus iliotibialis Syndrom, iliotibiales Bandsyndrom oder kurz ITBS. Leider hat es nicht nur viele Bezeichnungen, sondern ist zudem eine weitverbreitete Plage im Sport. Basketballer, Handballer und Wanderer, aber vor allem Ausdauersportler sind betroffen. Annähernd jeder vierte Läufer litt bzw. leidet unter Schmerzen an der Außenseite des Knies, …

Read more